top of page

Unternehmensnachfolge nachhaltig und wirksam gestalten

Nachbericht zum 11. LEADERS TALK


Am Abend des 07.11.23 versammelte sich eine exklusive Runde von Unternehmern und Führungskräften im gemütlichen Café Gehmacher, um am "LEADERS TALK" teilzunehmen. Das Thema des Abendevents lautete: "Wie Unternehmensnachfolge nachhaltig und wirksam gelingt." In einer Podiumsdiskussion teilten die einzigartigen Speaker ihre persönlichen Erfahrungen und wertvolle Ratschläge zum Thema Unternehmensnachfolge.


Eine Gruppe von Personen, die für ein Bild posen
Von links: Tina Stark als Moderatorin, Gerald Krug-Strasshofer, Adalbert Stary, Julia Gehmacher und Dr. Werner Zenz als Speaker sowie Ludwig Stepan vom Senat der Wirtschaft. ©Skyline Medien GmbH

Bereits zum 11. Mal fand das gemeinsame Event der NeuroPerformanceGroup und des Senats der Wirtschaft statt, bei dem das Team großartige Persönlichkeiten und Experten auf die Bühne bittet. Dieses Mal bot die Podiumsdiskussion den Teilnehmern die Gelegenheit, tiefgehende Einblicke in die Welt der Unternehmensnachfolge zu gewinnen und von den Erfahrungen der Redner zu profitieren.


Auf dem Podium teilten Julia Gehmacher und Adalbert Stary ihre einzigartigen Einblicke aus dem eigenen Familienbetrieb, während Dr. Werner Zenz und Gerald Krug-Strasshofer als externe Berater ihre vielfältigen Perspektiven beleuchteten. Diese facettenreiche Diskussion ermöglichte einen ganzheitlichen Blick auf die Thematik, da sowohl interne Erfahrungen als auch externe Expertise zusammenflossen. Die dynamische Interaktion zwischen den Sprechern verlieh der Veranstaltung eine faszinierende Tiefe und ermöglichte es, unterschiedliche Aspekte der Thematik umfassend zu erfassen.



Einig in ihrer Überzeugung betonten die vier Speaker, dass die Übertragung eines Unternehmens an die nächste Generation durchaus von Emotionen begleitet sein kann und darf. Schließlich markiert dieser Prozess eine bedeutende Veränderung für alle Beteiligten. Trotz der Emotionalität dieser Übergabe bedarf es einer sorgfältigen langfristigen Planung sowie einer offenen Kommunikation. Klarheit vor Schonung lautet hier die Devise. Dies schließt auch die ehrliche Bewertung von Stärken und Schwächen sowie die realistische Einschätzung der eigenen Fähigkeiten ein. Schonung, so betonten sie, könne im Nachfolgeprozess mehr schaden als nützen.


In vielen Fällen unterstrichen die Speaker auch die Sinnhaftigkeit einer externen Beratung, um eine umfassende und fundierte Herangehensweise an diesen entscheidenden Unternehmenswandel zu gewährleisten. Oft braucht es einfach jemanden, der das Unternehmen aus einer neuen Perspektive betrachtet und die richtigen Fragen zur richtigen Zeit stellt. Eine externe Beratung kann dabei nicht nur wertvolle Einsichten liefern, sondern auch dazu beitragen, blinde Flecken zu identifizieren und innovative Lösungsansätze zu entwickeln. Diese frische Sichtweise kann den Übergabeprozess bereichern und sicherstellen, dass alle relevanten Aspekte gründlich beleuchtet werden, um eine erfolgreiche und nachhaltige Zukunft des Unternehmens zu gestalten.


Eine Tafel mit Sternen und Unterschriften
Die Speaker haben sich auf der Leaders Talk Tafel verewigt ©Skyline Medien GmbH

Nach der Podiumsdiskussion hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, sich in ungezwungener Atmosphäre weiter auszutauschen und Kontakte zu knüpfen. Bei Getränken und einem Buffet konnten sie vertiefende Gespräche führen und weitere wertvolle Einblicke gewinnen.


Der LEADERS TALK zum Thema "Wie Unternehmensnachfolge nachhaltig und wirksam gelingt" erwies sich als inspirierender und erkenntnisreicher Abend. Die klaren Botschaften des Abends werden sicherlich vielen Teilnehmern in Erinnerung bleiben und ihnen bei ihren eigenen Nachfolgeplänen von Nutzen sein.



Vielen Dank an das Fotografen-Team von Skyline Medien GmbH für die tollen Fotos!

66 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page