KMU-Roadshow: Jetzt ist die Zeit der Umsetzung

Aktualisiert: Mai 4

Am 17.09.2019 legte diebrutkastenKMU-Roadshow ihren vierten Halt in Salzburg ein. Die Veranstaltung bringt KMUs, Startups und Corporates rund um das Thema Innovation & Digitalisierung zusammen. Auch im Casino Salzburg konnten die Teilnehmer am vergangenen Dienstag einen Einblick in Digitalisierungsmaßnahmen innerhalb der Unternehmen bekommen.


© derbrutkasten/ Werner Streitfelder

Die Highlights der KMU-Roadshow in Salzburg

“KMU meet Startups & Corporates” lautet das Motto der österreichweiten Roadshow vom brutkasten​. Auch in Salzburg hatten Unternehmer aller Art die Möglichkeit sich miteinander auszutauschen. Als Location diente das wunderschöne Casino Salzburg. Neben Lightning Talks von der ​Wiener Städtischen, presono ​und​ SVEA Ekonomi​, standen auch zwei Podiumsdiskussionen auf der Agenda. Zwischendurch konnte das Publikum selbst aktiv werden. Networking bei Snacks, 1:1 Meetings oder sogar kleine Tischtennis-Turniere bieteten jede Menge Möglichkeiten, mit anderen Unternehmern ins Gespräch zu kommen.



Erfolge und Learnings von Digitalisierungsmaßnahmen Im Zentrum der Veranstaltung standen die zwei Podiumsdiskussionen. Am ersten Panel nahmen Florian Hasler, Innovationsmanager bei ​Stiegl​, Josef Reiter, Managing Director bei Amari​, Klaus Reisinger, Geschäftsführer von ​Emcotest​, Helmut Gruber von der Medienagentur ​G.A. Service GmbH​ und Gerald Krug-Strasshofer, Geschäftsführer der NeuroPerformanceGroup ​teil. Gemeinsam brachten sie ihre Erfahrungen mit Innovation und Digitalisierung in ihrem Unternehmen dem Publikum näher. Die ​Key-Massage: Wir müssen etwas tun.​ „Innovation ist nicht nur Methode“, sagt Gerald Krug-Strasshofer. Jetzt sei die Zeit der Umsetzung, in der die Unternehmer mit echten Innovationen für die Zukunft punkten können. Mit dem im Juli 2019 gestarteten Programm „DIE INNOVATIONS MACHER“ möchte er gemeinsam mit dem Senat der Wirtschaft auch genau das schaffen und anderen „MACHERN“ diese einzigartige Möglichkeit bieten. Mehr dazu auf ​www.d-im.io.


© derbrutkasten/ Werner Streitfelder

Chancen & Möglichkeiten der Zusammenarbeit von KMU, Startups und Corporates

Am zweiten Panel vertreten waren Patrick Pirchegger von ​A1​, Raphael Huber vom HR-Startup ​ITjobsaustria​, Bernhard Gotthardt von der ​Salzburg AG​, Franz Haller von Dagopt​, und Robert Laner vom Salzburger Startup ​Erdbär​. Sie versuchten die Zusammenarbeiten von Jungunternehmern mit Corporates besser zu durchleuchten. Barrieren zwischen den großen und kleinen Playern sind nach wie vor vorhanden, doch die Kooperationen bringen jede Menge Chancen für beide Seiten mit sich. Man soll sich nur trauen auf den Gegenüber zuzugehen, um auch auf deren Radar aufzutauchen, so Robert Laner. „Man kann nie zu früh zu Kunden oder Partnern gehen“.


Innovation im Unternehmen unterstützen

Die digitale Transformation ist bereits bei den meisten Unternehmensinhabern ein wichtiger Punkt auf der Agenda. Mit dem Erfahrungsaustausch, den Best-Practice-Beispielen und dem Aufzeigen von Chancen der Digitalisierung sowie Kooperationen mit anderen Unternehmen, will sich der ​brutkasten​ mit seiner ​KMU-Roadshow​ genau diesem Thema annehmen. Auch die ​NeuroPerformanceGroup​ hat sich zum Ziel gesetzt Unternehmensinhaber in Wandlungsprozessen zu unterstützen und bietet darüber hinaus mit ​beNext​ ein Programm an, über das Corporates mit Startups zusammenarbeiten können. Ebenso haben sie gemeinsam mit dem ​Senat der Wirtschaft​ die ​Innovations-Macher ​ins Leben gerufen, um den noch mehr Bewusstsein für dieses Thema zu schaffen.


© derbrutkasten/ Werner Streitfelder

© derbrutkasten/ Werner Streitfelder

© derbrutkasten/ Werner Streitfelder

Mehr Informationen unter:

https://www.npgroup.at

www.d-im.io

https://senat-oesterreich.at

https://www.derbrutkasten.com


40 Ansichten

© 2020 by NeuroPerformanceGroup

Kaigasse 20 I 5020 Salzburg

Tel: +43(0) 662 265969

office@npgroup.at

  • Facebook - Weiß, Kreis,
  • Instagram - Weiß Kreis
  • Twitter - Weiß, Kreis,
  • LinkedIn - Weiß, Kreis,